Translate

Samstag, 11. November 2017

Ratz Fatz

ist fast ein Monat vergangen  ohne einen neuen post...

Aus blaubuntem Saoriwebstoff wurde eine Kopfbedeckung getüfftelt :



trage sie fast jeden Tag und fühle mich sehr wohl damit.

Mit der Tasche geht es schleppend voran : 

Mit der Bügeltasche ging das viel leichter,  den Stoff in den Bügel zu bringen war ne Pfrimlerei, und ich lernte dabei das nächste mal einen zu bestellen der mit nähen befestigt werden kann ...




davon  entsteht gaaanz viel, denn es soll eine  gewebte Decke daraus werden ..

Schönes erholsames WE  euch allen !

Freitag, 13. Oktober 2017

Triloom weben Workshop und andere Abenteuer


Hach die letzten 2 Wochen waren äusserst erlebnissreich.

Das erste mal waren wir mit Hund im VW bus unterwegs, 980 km bis zum Webelinsee ( nähe Berlin ) wo das diesjährige  Treffen der Handspinngilde statt fand .




Der Wettergott war uns mal wieder wohl gesinnt und so war das enge übernachten kein Problem.
Die Gegend wunderschön.

Es war genug Zeit vor dem Treffen durch die Gegend zu spazieren und die wunderschöne Landschaft zu geniessen.

Auf dem Campingplatz durften wir in vorderster Reihe direkt am See logieren.




Einen Triloomworkshop hatte ich gebucht ...
hm da war vorallem lernen durch Fehler machen angesagt ...die spezielle Art des webens haben wir auf einem Stück Schaumgummi mit Stecknadeln ausprobiert. Leider konnte die Kursleiterin uns weder zuvor passende Wolle empfohlen (  Mohair oder allzu elastisches Garn ist nicht so anfängertauglich ) noch wusste sie  das funktionierende Nadelanzahl Verhältniss von Länge und Breitseiten.. fand ich schon erstaunlich .. wie unvorbereitet sich frau getrauen kann, einen Kurs zu geben ... Die Schlingtechnik habe ich immerhin vermittelt bekommen, Lust und das Zutrauen  das in echt und gross zu machen aber nicht. Egal bin ja eh auf dem Saoritrip ;-) !
Na ja ein Glück waren wir alle nicht nur desswegen gekommen und namen es recht gelassen. :-)

Abends konnte wer wollte sich in einem grossen Raum zum quasseln und gemeinsamen spinnen treffen, das habe ich sehr genossen und viele schöne Begegnungen erleben dürfen.



Toll war natürlich auch ein par Ravelery und FB Bekanntschaften mal in echt zu treffen.

Der Kurs von Anke Culeman : Spinnen tut der Seele gut war einer der besten Workshops die ich je besucht habe. Sie verbindet erlernte Tools der systemischen Kurzeittherapeutin mit dem spinnen. Da ich die selbe Ausbildung gemacht habe war ich äusserst neugierig wie das gehen soll ...:

Eine neue Dimension des spinnens ! Achtsam, fachkundig, liebevoll, kompetent und mit viiiel Materialauswahl hat es mich zutiefst beeindruckt wie sie dieses Thema umgesetzt hat! Obwohl vermutlich einige TN nicht gedacht hätten, dass es ganz schön in die Tiefe und persöhnlich wird, öffneten sich alle und nahmen jede für sich aussergewönliches mit. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank Anke für dein s o  s e i n und hoffendlich dürfen noch viele SpinnerInnen mit diesem Konzept persöhnliches weiterkommen erfahren !

Tja und wieder ZuHause kaum ausgepackt wurde wieder neu eingepackt für eine Italienreise.
Ein Verwandter hatte anlässlich seines 70, Geburtstag. nach Venedig eingeladen. Als junge Frau habe ich mal in Italien gelebt und seitdem diese Stadt ( Perugia ) nicht wieder besucht, so buchten wir gleich einen Besuch dort und  anschliessend noch 2 Tage bella Roma .
Schon vor Monaten hatten wir zugesagt, bis kurz vor derAbreise hatten wir aber immer noch keine Infos wo gefeiert werden sollte. Na  egal wir bestiegen das Flugzeug in der Absicht es uns auf alle Fälle gut gehen zu lassen.

Venedig immer wieder bezaubernd , bezaubernd  aber auch dekadent touriüberströmt.
Mitten drin im San Marco hatten wir eine nette Unterkunft.






Ha und einen speziell schöner Woolladen fand sich auch ;-) !

Wirren des Internets oder des Alters - wurscht -  5 Min vor der Feier erhielten wir noch die Adresse der Festlichkeit ...
Berührend, schön & intressant  war das Treffen.
Am Flughafen Geduld üben bis wir eeendlich unser " Tschingerücksäckli " ( Fiat 500 ) Mietauto hatten und nach Perugia weiter rollten...







Huii klar über 30 Jahre ist ne lange Zeit, aber da die Stadt historisch geschützt ist, war ich doch erstaunt wie sehr sie sich verändert hat ...Aber genossen haben wir den Aufenthalt sehr.

Dannach weiter nach Rom. Oft waren wir als junges Paar dort, meist im selben Hotel, diesmal auch wieder...  3 x teurer , neuer Standart und Besitzer, Campo dei fiori ist nun auch sehr touristisch, vorbei die Zeiten an denen der Markt vorallem von Einheimischen  genutzt wird ... So ist das eben in der Zeit der Billigflüge ..  und auch wir sind Touris.  Mein Körper  produzierte mal wieder eine Ruhe Pause und so verbrachte ich die 2 Tage meist im Bett und war dankbar dass ich sooo bequem viel schlafen kann .





Tja und nun wieder zuHause wird die Bronchitis auskuriert und  euch allen nur das Beste gewünscht !

Gehabt Euch wohl !





Donnerstag, 21. September 2017

In Sachen spinnen unterwegs

am Samstag hier im Ort ,ich wurde eingeladen Demos und Miniworkshops ab zu halten.


Freue mich schon darauf und hoffe auf zahlreiche neugierige Besucher und trockenes Wetter.

Nächste Woche wird mal wieder der Bus gepackt und Richtung Berlin an das Treffen der Handspinngilde gefahren.  Mit sammt Mann und Hund haben wir einen Camping -Platz direkt am See gebucht.  Bin ja mal gespannt :
- wie Wenz sich verhalten wird, den er kommt das erste mal im Bus zum übernachten mit.
- auf die vielen bekannten und unbekannten Menschen und Dinge..
- wie ich mich beim Triloom bauen anstellen werde...
- Anke Colman persöhnlich zu treffen ....

 Hier ist dies und das entstanden :






Von dem Edelkuschelgarn gibts noch mehr, denn ich träume davon mir Stoff für eine Jacke zu weben 

  Schalkragen



Sonntag, 10. September 2017

wieder mal ein Hut

gemacht .. wie meistens eher was eine  für mutige schräge Trägerin.





yep und auch das Artyarn colier  ist ziehmlich auffällig...

a bisserl braver darf auch zwischen durch sein





nicht nett  wenn der teure fertig Kettfaden beschädigt ist ... 



 Mal wieder Corespun mit Draht


und a Lämple